Labs-freie Elastomerbauteile durch effiziente Reinigung – Niederdruckplasma reinigt C-Teile
8. November 2019
Kosteneinsparung durch Einsatz patentierter Niederdruckplasma Anlage für die LABS Reinigung und Beschichtung von Massenkleinteilen
7. Juni 2019

16.09.2019

Neue Beschichtung zur Trockenschmierung für Silikonbauteile

Die APO GmbH bietet mit der neuen APO-W3 eine zuverlässige Beschichtungslösung für Silikondichtungen und andere Silikonbauteile, um deren Reibeigenschaften zu optimieren und die Montage zu vereinfachen. Der von APO auf die Dichtungen aufgebrachte Gleitlack haftet optimal auf Silikonen und eliminiert deren typische Klebeneigung und hohe Reibkräfte. Dadurch erleichtert sie die Montage der Dichtelemente und Komponenten und reduziert effektiv die Reibkräfte und den Abrieb, die bei einem dynamischen Einsatz der Bauteile entstehenden.

„Wir bereiten die Silikonbauteile in speziellen auf Silikonwerkstoffe abgestimmten Reinigungs- und Plasmaprozessen auf die Beschichtung vor. Damit sorgen wir für eine permanente Haftung des hochelastischen APO-W3 Gleitlackes und dauerhafte reibungsreduzierende Funktion der Schicht“, verspricht Antonio Pozo, Geschäftsführer der APO GmbH Massenkleinteilbeschichtung. Die neue Funktionsbeschichtung ist speziell für den Einsatz auf technischen Silikonprodukten bestimmt. Sie beseitigt die für Silikonwerkstoffe so typische Klebeneigung und hohen Reibkräfte und erleichtert damit das Handling, die Montage und den dynamischen Einsatz der Bauteile. Der Dienstleister und Experte für das Beschichten von Massenkleinteilen aus Alsdorf bringt den hochelastischen, transparenten Gleitlack in einer modernen Trommellackierung auf die Komponenten auf. APO bereitet die Bauteile mit speziell auf Silikonwerkstoffe eingestellten, umweltneutralen Reinigungs- und Plasma-Prozessen für das Beschichten vor. Der Gleitlack verteilt sich dadurch während des Beschichtungsprozesses gleichmäßig auf den Bauteiloberflächen und haftet optimal und dauerhaft auf den Silikonkomponenten.
Montageerleichterung und permanente Trockenschmierung für Silikonteile
Funktionsbeschichtungen werden für Elastomerkomponenten, insbesondere für O-Ringe und andere Dichtungen, bereits breit eingesetzt, um deren Reibung im Einsatz zu reduzieren und Montagevorgänge zu erleichtern. Doch gerade Silikonteile, die stark zum Verkleben neigen und für die sich Anwender daher eine Verbesserung der Oberflächeneigenschaften wünschen, lassen sich mit den bisher verfügbaren Gleitlacken und Prozessen oft nur schwer oder gar nicht beschichten. Häufig haften die Gleitlacke trotz intensiver Vorbehandlung nicht zuverlässig auf den Bauteilen. Oder die Silikonbauteile lassen sich einem Beschichtungsprozess erst gar nicht zuführen, weil sie bereits bei der notwendigen Vorreinigung und Plasma-Vorbehandlung zusammenkleben.
Mit eigens für Silikonwerkstoffe optimierten Vorbehandlungs—prozessen und dem neuen APO-W3 Gleitlack löst APO nun auch die Reibproblematik für Silikonprodukte. Hersteller und Anwender können mit dieser Dienstleistung ihre Produkte funktionell verbessern. Die beschichteten Silikonbauteile kleben nicht aneinander und lassen sich leicht montieren, das Risiko die Komponenten dabei zu beschädigen wird auf ein Minimum reduziert. Sofern das Bauteil dynamisch eingesetzt werden, sorgt die trockene Beschichtung für eine permanente Schmierung und geringe Reibkräfte. Die Vorteile einer Funktionsbeschichtung sind damit auch für anspruchsvolle Silikonkomponenten, ob im Standard oder in kundenspezifischem Design, verfügbar.